Warum müssen wir immer über irgendwelchen Blödsinn plappern? Damit wir uns wohl fühlen? Man weiss immer das man jemand besonderses gefunden hat, wenn man einfach mal für 'n Augenblick die Schnauze halten und zusammen schweigen kann.
  Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Lichtbilder

http://myblog.de/brutzl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
White Rabbit!?

Ich habe gekotzt.
Ich habe geheult.
und ich habe getr?umt
...der himmel tat sich auf, dieser schlafwandelnde trip wie eine allegorie auf die biblischen g?tter, und dann dieses wei?e kaninchen, wie kommt es in mein bett "Fead ur head...!?"
Also nochmal, wie war das?
Ich habe gelacht.
Ich h?rte Musik.
Ich hatte Sex
Richtig. So war das.
Ich bin gl?cklich. Ein st?ck vollkommenheit.
Vollkommene Zufriedenheit.
5.2.06 20:47


spohontanös

probably...I'm lying somewhere in a corner, ruined, doing drugs and getting slowly pissed, waiting for their combined powers to knock me out finally...
7.2.06 20:02


"Die Welt ist verdreht. Vorne ist oben und hinten ist unten..."

Hast du schon einmal den Teufel gesehen?
Den Teufel, wie er rannte, im Kreis sich drehen?
Wei?t du wie es ist, ihn anzuflehen?
Ich tue es jetzt in diesem Moment,
denn er ist immer da, immer existent.
Ich sehe ihn nur noch als roten Fleck,
ich kann ihn nicht stoppen,
und ich kann nicht weg.

15.2.06 19:57


14.02.2004:

Es ist wie tausend sprachen und allen bin ich mächtig
Es ist wie laute stimmen und keine ist mir lästig
Es ist wie unendliche ruhe und der ton so kräftig

Meine Seele ist tot und mein Körper zerfällt
Und du versprichst was du später nicht hälst
Stopt alles was Töne klängen lässt
Schließt die Tür, die für alle offen steht
Und verbarikadiert die Fenster - geht
Ich will alleine sein.
Danach empfangt mich, und wehe es ist nichts großes dabei
Reiche schlösser – mindestens drei
Mit vielen zimmern und messern in jedem raum
Badewannen, Wasser mit Schaum
und dann bring ich mich um-
rote Decken mit weichem Saum

Es ist wie tausend sprachen und keiner bin ich mächtig
Es ist wie laute stimmen und alle sind mir lästig
Es ist wie unendliche ruhe, der ton nicht mehr kräftig
22.2.06 13:51


Suckin' the marrow out of life!!

Ich rede von den speziellen Momenten, solche, in denen du das Leben beinahe sp?rst, so wie es leibhaftig ist. Du dich einfach nicht wunderst, warum du das tust, was du tust. Eigentlich verstehst du nicht, warum du all das tust, was du tust, aber weil du das Leben so hin nimmst, wie es dich austrickst, bemerkst du irgendwann nicht mehr, ob du gerne was anderes tun w?rdest. Es ist dann alles gut so wie es ist, es stimmt, es passt und du vergisst... vergisst was gefehlt hat. Es fehlt. Und ich bin traurig, dass ich es langsam vergesse...

Einige Weisheiten des heutigen sonnigen Tages:

1. Das Leben ist wie eine Schachtel Zigaretten. Man wei? immer das was man kriegt, is viel zu kurz.
2. Das Leben ist wie eine Schachtel Zigaretten. Man wei? nie was man kriegt.
3. "Die Sonne scheint."(Tatsache)
"Bei mir zu Hause scheint die Sonne den ganzen Tag.
Von morgens bis abends und immer um die gleiche Uhrzeit. Den ganzen Tag." (weisheit)
4. Lasst uns das stumpeste Lied schreiben. Es ist so stump, weil es in sich stump ist und nichts ist stumper als dass ein lied von der stumpheit handelt. stump, stump, stump...
5. Life's great! aber nur wenn Drogen mit im Spiel sind. (oder so ?hnlich).
6. Zum gleichen Zeitpunkt von irgendwas anderem, kann tats?chlich ganz woanders (zur gleichen Zeit) eine neue Oma geboren werden.
7. Du kannst Drogen gegen Dummheit nehmen.

(Danke noch an Turb, Jonas und Helge)
24.2.06 15:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung